Pressemeldungen

Nie­der­säch­si­scher Wirt­schafts­mi­nis­ter Olaf Lies besucht Reemts­ma Werk Lan­gen­ha­gen

HAMBURG AM .

Der nie­der­säch­si­sche Wirt­schafts­mi­nis­ter Olaf Lies war am heu­ti­gen Tag zu Besuch im Reemts­ma Werk Lan­gen­ha­gen.

Dort hat er sich mit Ver­tre­tern und Arbeit­neh­mer­ver­tre­tern von Reemts­ma sowie Ver­tre­tern ande­rer nie­der­säch­si­scher Unter­neh­men getrof­fen.

Dabei konn­te Wirt­schafts­mi­nis­ter Lies einen Ein­blick in die Grö­ße und Tra­di­ti­on der Wert­schöp­fungs­ket­te Tabak in Nie­der­sach­sen erlan­gen. Ein Anlauf­punkt in der Werks­be­sich­ti­gung war neben der Pro­duk­ti­on die Azu­bi-Werk­statt, in der der­zeit ca. 20 Reemts­ma-Aus­zu­bil­den­de ler­nen. Wäh­rend sei­nes Besuchs hat Minis­ter Lies auf die wirt­schaft­li­che Bedeu­tung der in Lan­gen­ha­gen ansäs­si­gen Tabak­pro­duk­ti­on hin­ge­wie­sen, mach­te jedoch deut­lich, dass die­se mit hoher Verantwortung ver­bun­den sei.

Dr. Rai­ner Eber­lein, Direc­tor Plan­ning und Sup­ply bei Reemts­ma: „Wir freu­en uns sehr über den heu­ti­gen Besuch des Wirt­schafts­mi­nis­ters Olaf Lies im Reemts­ma Werk Lan­gen­ha­gen. Wir konn­ten Herrn Lies im Gespräch und in einem Rund­gang durch die Pro­duk­ti­on ein umfas­sen­des Bild von der Leis­tungs­fä­hig­keit des Werks und unse­rer geleb­ten Verantwortung als Her­stel­ler geben. Eben­so haben wir Ein­bli­cke in die brei­te Wert­schöp­fungs­ket­te des Tabaks in Nie­der­sach­sen geteilt. Mit einer beein­dru­cken­den Stand­ort­tra­di­ti­on und durch kon­ti­nu­ier­li­che Inves­ti­tio­nen leis­tet die Wert­schöp­fungs­ket­te der Tabak­wirt­schaft einen deut­li­chen Bei­trag für die Wirt­schaft der Regi­on mit vie­len Beschäf­tig­ten, allein bei Reemts­ma über 800. Wir dan­ken Minis­ter Lies für das ent­ge­gen­ge­brach­te Inter­es­se.“

Das Reemts­ma Werk Lan­gen­ha­gen ist fest ver­wur­zelt mit dem Land Nie­der­sach­sen und stellt hier der­zeit über 800 Arbeits­plät­ze. Bei­na­he 2000 ver­schie­de­ne Pro­dukt­va­ri­an­ten für  ins­ge­samt mehr als 90 Län­der wer­den dort gefer­tigt und durch­lau­fen den gesam­ten Pro­duk­ti­ons­weg vor Ort. Von der hoch­spe­zia­li­sier­ten Tabakauf­be­rei­tung über Ziga­ret­ten­fer­ti­gung, Fil­ter­pro­duk­ti­on, Ver­pa­ckung und Logis­tik – das gesam­te Leis­tungs­spek­trum wird bei Reemts­ma Lan­gen­ha­gen abge­deckt. Reemts­ma inves­tiert immer wie­der in die Pro­duk­ti­ons- und Lager­flä­chen und hat die­se in den letz­ten Jah­ren deut­lich aus­ge­wei­tet. Reemts­ma macht sich stark für den Nach­wuchs: Aus­bil­dung ist ein zen­tra­ler Zweig im Lan­gen­ha­ge­ner Werk. Der­zeit ler­nen ca. 20 Aus­zu­bil­den­de im Werk Lan­gen­ha­gen.

Über Reemts­ma
Das Ham­bur­ger Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men Reemts­ma ist Teil der Impe­ri­al Brands PLC und die star­ke Num­mer 2 im deut­schen Tabak­markt. Zum Mar­ken­port­fo­lio gehö­ren Mar­ken wie JPS, Gau­loi­ses, Davi­doff oder West.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an:

Doreen Neuendorf

Head of Cor­po­ra­te Com­mu­ni­ca­ti­ons
Reemts­ma Ciga­ret­ten­fa­bri­ken GmbH
Cor­po­ra­te Affairs
doreen.neuendorf@reemtsma.de