Pressemeldungen

Nie­der­säch­si­scher Wirt­schafts­mi­nis­ter Olaf Lies besucht Reemts­ma Werk Lan­gen­ha­gen

HAMBURG AM .

Der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies war am heutigen Tag zu Besuch im Reemtsma Werk Langenhagen.

Dort hat er sich mit Vertretern und Arbeitnehmervertretern von Reemtsma sowie Vertretern anderer niedersächsischer Unternehmen getroffen.

Dabei konnte Wirtschaftsminister Lies einen Einblick in die Größe und Tradition der Wertschöpfungskette Tabak in Niedersachsen erlangen. Ein Anlaufpunkt in der Werksbesichtigung war neben der Produktion die Azubi-Werkstatt, in der derzeit ca. 20 Reemtsma-Auszubildende lernen. Während seines Besuchs hat Minister Lies auf die wirtschaftliche Bedeutung der in Langenhagen ansässigen Tabakproduktion hingewiesen, machte jedoch deutlich, dass diese mit hoher Verantwortung verbunden sei.

Dr. Rainer Eberlein, Director Planning und Supply bei Reemtsma: „Wir freuen uns sehr über den heutigen Besuch des Wirtschaftsministers Olaf Lies im Reemtsma Werk Langenhagen. Wir konnten Herrn Lies im Gespräch und in einem Rundgang durch die Produktion ein umfassendes Bild von der Leistungsfähigkeit des Werks und unserer gelebten Verantwortung als Hersteller geben. Ebenso haben wir Einblicke in die breite Wertschöpfungskette des Tabaks in Niedersachsen geteilt. Mit einer beeindruckenden Standorttradition und durch kontinuierliche Investitionen leistet die Wertschöpfungskette der Tabakwirtschaft einen deutlichen Beitrag für die Wirtschaft der Region mit vielen Beschäftigten, allein bei Reemtsma über 800. Wir danken Minister Lies für das entgegengebrachte Interesse.“

Das Reemtsma Werk Langenhagen ist fest verwurzelt mit dem Land Niedersachsen und stellt hier derzeit über 800 Arbeitsplätze. Beinahe 2000 verschiedene Produktvarianten für  insgesamt mehr als 90 Länder werden dort gefertigt und durchlaufen den gesamten Produktionsweg vor Ort. Von der hochspezialisierten Tabakaufbereitung über Zigarettenfertigung, Filterproduktion, Verpackung und Logistik – das gesamte Leistungsspektrum wird bei Reemtsma Langenhagen abgedeckt. Reemtsma investiert immer wieder in die Produktions- und Lagerflächen und hat diese in den letzten Jahren deutlich ausgeweitet. Reemtsma macht sich stark für den Nachwuchs: Ausbildung ist ein zentraler Zweig im Langenhagener Werk. Derzeit lernen ca. 20 Auszubildende im Werk Langenhagen.

Über Reemtsma
Das Hamburger Traditionsunternehmen Reemtsma ist Teil der Imperial Brands PLC und die starke Nummer 2 im deutschen Tabakmarkt. Zum Markenportfolio gehören Marken wie JPS, Gauloises, Davidoff oder West.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an:

Doreen Neuendorf

Head of Corporate Communications
Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH
Corporate Affairs
doreen.neuendorf@reemtsma.de