Pressemeldungen

Reemts­ma ver­stärkt die Cor­po­ra­te Affairs mit zwei Per­so­na­li­en

Hamburg, 19.02.2020. Die Tabakwirtschaft in Deutschland befindet sich im massiven Wandel. Fortschreitende Regulierung, verändertes Konsumentenverhalten und neue, innovative Produktkategorien mit weniger Risiken für die Gesundheit sind Herausforderung und Chance zugleich. Vor diesem Hintergrund stärken die Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH ihr Corporate & Legal Affairs Team zum 1. März 2020 mit zwei Neuzugängen.


Julian Stürcken neuer Leiter der Reemtsma Hauptstadtvertretung

Die Berliner Repräsentanz der Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH steht ab 1. März unter neuer Leitung von Julian Stürcken (37). Der studierte Politikwissenschaftler verantwortet in seiner Funktion die politische Kommunikation des Hamburger Traditionsunternehmens mit 110-jähriger Geschichte.

Vor seinem Wechsel zu Reemtsma betreute Julian Stürcken seit 2016 als Manager Communications bei Coca-Cola European Partners die interne und externe Kommunikation in den Verkaufsgebieten sowie die regionalen Public-Affairs-Aktivitäten des weltweit größten unabhängigen Abfüllers für Coca-Cola Getränke. Darüber hinaus war er rund fünf Jahre als Manager Political Affairs beim VIK Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft e.V. sowie als Referent für Energiepolitik im MEW Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland e.V. tätig.


Dr. Thomas Nahde verantwortet Wissenschafts- und Medizinkommunikation

Als Senior Science Engagement Officer DACH & Nordics übernimmt Dr. Thomas Nahde (45) zum 1. März den neu geschaffenen Bereich Scientific und Regulatory Affairs bei Reemtsma. Als Teil des Corporate Affairs Teams verantwortet er damit künftig die Kommunikation des Unternehmens gegenüber Stakeholdern aus Wissenschaft und Medizin.

Dr. Nahde ist studierter Humanbiologe und war seit 2016 als Director Medical Education für die medizinische Wissensvermittlung und Produktschulungen beim Medizintechnikkonzern Smith & Nephew tätig. Davor arbeitete er insgesamt zwölf Jahre und in verschiedenen Leitungsfunktionen beim Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline Consumer Healthcare (GSK). Als Area Medical Director North & West Europe war er dort zuletzt medizinischer Leiter von elf Ländermärkten in Nord- und Westeuropa und verantwortete darüber hinaus zuvor als Head of Medical & Scientific Affairs die Mundhygienesparte von GSK.

„Gerade bei der E-Zigarette ist deutlich erkennbar, welche Folgen eine uninformierte, undifferenzierte oder schlicht falsche Berichterstattung für eine innovative Produktkategorie haben kann. Dem begegnen wir aktiv mit fakten- und dialogorientierter Kommunikation und Interessenvertretung. Mit der Unterstützung von Julian Stürcken und Dr. Thomas Nahde wollen wir in den Bereichen Public und Scientific Affairs künftig noch deutlichere, positive Akzente für mehr Vertrauen in die neuen Kategorien setzen“, sagt Christian Cordes, Director Corporate & Legal Affairs DACH/Nordics bei Reemtsma. Sowohl Julian Stürcken als auch Dr. Thomas Nahde berichten in ihren neuen Funktionen direkt an ihn.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an:

Unternehmenskommunikation
Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH
Max-Born-Straße 4
22761 Hamburg