Reemtsma, Standort Langenhagen, Produktion, Verantwortung, Selbstbestimmung

Verantwortung

Als Her­stel­ler von Tabak- und Niko­tin­pro­duk­ten sind wir uns unse­rer beson­de­ren Verantwortung gegen­über der Gesell­schaft und der Welt, in der wir leben, bewusst. Dar­in hat Kin­der- und Jugend­schutz obers­te Prio­ri­tät. Des­halb gehen wir hier mit eige­nen Richt­li­ni­en für die Ver­mark­tung häu­fig sogar über die gesetz­li­chen Beschrän­kun­gen hin­aus.

Unse­re eige­nen Mar­ke­ting­richt­li­ni­en sind deut­lich stren­ger als die gesetz­li­chen Vor­ga­ben. Nur so kön­nen wir sicher­stel­len, dass sich unse­re Kom­mu­ni­ka­ti­on aus­schließ­lich an erwach­se­ne Kon­su­men­ten rich­tet.

Die wesent­li­che Bedin­gung für unser ver­ant­wor­tungs­vol­les Ver­hal­ten ist, trans­pa­rent zu arbei­ten und zu kom­mu­ni­zie­ren. Wir zei­gen Offen­heit im Han­deln und bei neu­en Stra­te­gi­en, scheu­en aber auch kei­ne kon­tro­ver­sen Dis­kus­sio­nen.

Verantwortung übernehmen, Vertrauen schaffen

Wir wei­sen stets auf die mit dem Rau­chen ver­bun­de­nen Risi­ken hin und unter­stüt­zen aus­drück­lich eine auf­ge­klär­te, indi­vi­du­el­le Ent­schei­dung. Und wir suchen jeder­zeit den Dia­log mit allen gesell­schaft­li­chen Grup­pen um Ver­trau­en zu erhal­ten und The­men mit Trans­pa­renz zu begeg­nen. Nur so kann ein gro­ßes Unter­neh­men wie Reemts­ma auch auf Dau­er Erfolg haben und Verantwortung über­neh­men.

Seit über 50 Jah­ren unter­stüt­zen wir den Zugang zu Bil­dung für alle über das Reemts­ma-Begab­ten­för­de­rungs­werk, neh­men mit einem eta­blier­ten Spen­den­pro­gramm unse­re gesell­schaft­li­che Verantwortung wahr und för­dern dar­über hin­aus mit dem Reemts­ma Liber­ty Award seit mehr als zehn Jah­ren die Pres­se­frei­heit.